DAWO Auktionen, seit mehr als 30 Jahren

Ausgewählte Ergebnisse aus der Kategorie Kunsthandwerk

zurück

Beschreibung Zuschlag

Schwere Kassentruhe, süddt., 17. Jh.

ganz aus Eisen geschmiedet, umlaufend sich kreuzende vernietete Bänder, seitlich schwere Tragegriffe, Deckel mit verstecktem Schlüsselloch, Front mit Scheinschloss, im Deckel Schlossmechanismus mit 7 Riegeln und rückseitig 2 Eingreifern, O-Schlüssel, Abdeckplatte mit gegenständigem Vogelmotiv (Chimären) in Durchbruchsarbeit und fein graviert, innen Seitenfach mit Schloss und Schlüssel, 88 x 50 cm, H: 48 cm, auf Unterteil aus Nussholz (wohl des 18. Jh.) stehend, Gesamtgröße: 97 x 52 cm, H: 92,5 cm, beides guter Zustand

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €3000

€3000

Ausgefallene Kassette mit Marketerie und geschnitzten lateinischen Sprüchen, datiert 1920

die Hölzer Nussbaum, Obstholz sowie unterschiedlich gemaserte Hölzer als Furnier, Sockelprofil mit lateinischen Sprüchen beschnitzt, diese sind:
1. Sic volvo sic jubeo
2. Carpe diem
3. Nel quid nimis
4. Nulla dies sine linea
auf beschnitzten Kugelfüßen, Maße: 44 x 58 cm, H: 24,5 cm, innen Furnierfehlstellen.
Provenienz: Aus dem Besitz von Max Wolf, geb. in Wien (1885-1975); Ingenieur, Kunstmaler und prominenter Mediziner in den USA.

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €500

€500

Zimmertür, Würzburg, 1. Hälfte 18. Jh.

Eichenholz massiv, zweifach kassettiert, Füllung mit vierpassigem Motiv, großes originales Kastenschloss mit bewegtem Umriss und getriebenem Anschlagband, reich verzierte Klinken und Türgriff (mittig), die andere Seite fünffach kassettiert, 194 x 85,5 cm Falzmaß, restauriert und ergänzt

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €600

€540

Reich beschlagene Koffertruhe, Mainfranken, um 1760

Eichenholz, ringsum beschlagen mit ausgeschnittenen getriebenen und feuerverzinkten Eisenbändern mit floralem Dekor, seitlich schwere Tragegriffe, funktionierendes Schloss mit O-Schlüssel, innen rechts kleine Beilade, auf niedrigen späteren Kugelfüßchen stehend, 89 x 50 cm, H: 59 cm, sehr gut erhalten, innen sehr sauber

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €500

€500

Kabinettschrank, wohl Augsburg, 18. Jh.

mit "Arte Povera" Dekoration in Form von aufgeklebten ausgeschnittenen Motiven von kolorierten Kupferstichen auf weißem Grund, mit vielfältigen Motiven aus dem Landleben, der Jagd, Theater und Schaustellerei, Imkerei, Rauchen, Tanz sowie Kauffartheischiffe und eine Stadtansicht, zweitüriger Kasten mit Kopf- und Sockelschublade sowie ein reiches Innenleben mit 10 Schubladen um die Tür der Nische gruppiert, dahinter ebenso dekorierter Einsatz jedoch dort auf braunrotem Grund , Geheimschubladen und Geheimtür, drei originale Türschlösser, mehrfach weiß gefasst, 68 x 35 cm, H: 78 cm, bis auf Fassung außen weitgehend original erhalten

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €800

€1200

Biedermeier Modellkommode, 1837 wohl von Josef Mociz Schöbinger Stockhausen

dreischübige Kommode mit geprägten Messingbeschlägen, Nussfurnier auf Nadelholz, auf kurzen konischen Füßchen, auf 2 Schubladen-Hinterseiten beschriftet und mehrfach datiert, 1 Schloss fehlt, 48 x 23 cm, H: 36 cm, guter aber nicht restaurierter Zustand

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €220

€350

Geschweifte Modellkommode, Ende 18. Jh.

Eichenholz massiv, vierschübig, wohl noch originale Messingbeschläge 4 Schlösser mit Schlüssel ergänzt, 43 x 26,5 cm, H: 30 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €180

€180

Kleine Bauerntruhe mit Originalmalerei, Franken, 18. Jh.

in Miniaturform als Kassette gearbeitet, Nadelholz, originale Eisenscharniere und offenes Schloss mit Schlüssel, die Beilade mit Geheimverschluss, vierseitig und Deckel innen und außen bemalt, 21 x 15 cm, H: 15 cm, schöne originale (nicht restaurierte) Erhaltung

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €220

€320

Kleine Kassette in Truhenform als "Minnekästchen im gotischen Stil", Mainfranken, 18. Jh.

schlichte Nadelholzkonstruktion mit Sockel, auf die Wandung aufgedoppelte rahmende Profile, in die entstandenen Füllungen eingelegte gotisierende Ornamentik aus ausgeschnittener Pappe, Rückseite etwas anders gestaltet und dort mit Gittermuster welches dem Adel vorbehalten war, das verweist auf adeligen Besitz eventuell ein Burgbesitzer der die Tradition der Minnekästchen wieder aufgegriffen hat, unter dem braunen Bierlack erscheint eine grüne Fassung mit wohl goldener Ornamentik (auf der Rückseite etwas freigelegt), schlichte Anschlagbänder, Deckel mit Griff, originales Schloss Schlüssel mit gotischer Reide, 33 x 19,5 cm, H: 21 cm, Beilade entfernt, eine Rahmenleiste auf Rückseite fehlt, insgesamt recht gut erhalten

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €240

€450

Kelch aus Achat geschnitten, Idar-Obersteiner Arbeit, 20. Jh.

sorgfältig ausgeführt mit hervorragender Zeichnung in schönen braungelben grauschwarzen und roten Streifungen bzw. Zonen, dreiteilig montiert, H: 15,3 cm

Auktionsdatum: 2.12.2017
Katalogpreis: €480

€850

Fassriegel, Gegend um Bad Dürkheim, um 1780-1830

Vater Rhein, Nussholz geschnitzt, breit hingelagerter Vater Rhein mit Fischschwanz über den Wellen (und dem Spundloch), dunkelbraune Patina, ausdrucksvolle Schnitzerei in guter Erhaltung, 15 x 40,5 cm, Brettstärke: 6 cm,
Provenienz: Winzerfamilie Kallstadt/Pfalz

Auktionsdatum: 23.9.2017
Katalogpreis: €220

€750

Fassriegel, Gegend um Bad Dürkheim, Pfalz, um 1750

Nussholz geschnitzt, sitzendes Paar mit Humpen beim Picknick, Er mit Federhut und Brotlaib sie den Hut auf den Schoß abgelegt außenherum bewegte Rahmung mit C-Schwüngen, 20 x 34 cm Brettstärke ca. 7 cm, beide Köpfe der Figuren abgebrochen und wieder befestigt insgesamt aber gut erhalten mit Verkrustungen und Farbresten (Patina), Provenienz: Winzerfamilie Kallstadt/Pfalz

Auktionsdatum: 23.9.2017
Katalogpreis: €280

€420

Kleines Kabinettschränkchen mit Emailbildern, wohl Österreich, um 1860-1880

gestufter fast quadratischer Sockel mit Schublade, darauf von vier emaillierten Säulen flankierter zweitüriger Aufbau mit 3 Schublädchen, oben kleine Kuppel mit Löwenfigur in vergold. Bronze sowie über den Säulen stehende Sängerfiguren ebenfalls in Bronze, besetzt mit insgesamt 18 von vergoldeten Bordüren eingefasste Emailtäfelchen mit mythologischen Szenen bzw. die Innenschubladen mit Rankenwerk, 16 x 18,5 cm, H: 24 cm, kleine Fehlstellen mit Schloss, Schlüssel fehlt

Auktionsdatum: 17.-18.2.2017
Katalogpreis: €900

€2000

Schatzkästchen mit Emailbildern, wohl Österreich, um 1860-1880

rechteckiges schwarz lackiertes Holzkästchen auf Tatzenfüßchen aus Bronze, auf fünf Seiten mit Emailtafeln beschlagen (10 Stück) welche galante Szenen (im Stil des 18. Jh.) in Park- und Gartenlandschaften zeigen, dazwischen kleine vergoldete Metallverzierungen und an den Ecken Karyatiden, Schloss mit Schlüssel, 32 (34) x 11,5 (13,5) cm, H: 12 cm, kl. Fehlstellen

Auktionsdatum: 17.-18.2.2017
Katalogpreis: €500

€1200

Porträt von Friedrich Wilhelm IV von Preußen, Medaillon aus Elfenbein, deutsch, Mitte 19. Jh.

1840 - 1861 König von Preußen, Kopf nach links, erhabenes Relief, Profilrand, D: 53 mm, gut erhalten

Auktionsdatum: 30.09.2015
Katalogpreis: €80

€280

Schöne Perlmuttschnitzerei, wohl deutsch, 18. Jh., datiert 1759

signiert I. B. B fecit, 1759, dargestellt ist das "Urteil des König Salomon" in Reliefschnitzerei, unten rechts signiert, auf der glatten Rückseite eingeritzte Zeichnung mit Wanderer und unter Baum schlafender Frau, geschweifte Füllungsform, 11,2 cm x 5,4 cm, tadellos erhalten

Auktionsdatum: 30.09.2015
Katalogpreis: €180

€900

Elfenbeintäfelchen, Erasmus von Rotterdam, deutsch, wohl 16. - 17. Jh.

nach dem Kupferstich von Albrecht Dürer von 1526 tief geschnittenes sorgfältig ausgeführtes Relief, 10,5 x 7,2 cm, Stärke ca. 7 - 9,5 cm, linke Seite geklebter Abbruch

Auktionsdatum: 30.09.2015
Katalogpreis: €100

€1600