DAWO Auktionen, seit mehr als 30 Jahren

Ausgewählte Ergebnisse aus der Kategorie Militaria - Uniformen - Waffen - Studentica

zurück

Beschreibung Zuschlag

Konvolut

- Krummdolch in großer Hornscheide (Ziege oder Antilope), wohl afrikanisch, L: 58 (90) cm
- Pulverflasche aus Blech und Leder, H: 18 cm (Afghanistan),
- Pulvergefäß (?) aus Messing stabile Ausführung, Lederband an Ösen, H: 8,5 (15,5) cm, Türkei
- Stab mit unbekanntem Zweck in Scheide, Klinge als große Pinzette (?), L: 54 cm
- ohne Limit -
Provenienz: Nachlass Prof. Blasius

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €50

€120

Jagdspieß, wohl Indien oder Persien 19. Jh.

Eisen geschmiedet mit bemaltem Holzschaft, schön gearbeitete verzierte Vierkantspitze mit verziertem Kugelknauf, die andere Seite mit Vierkantspitze, L: 190 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €180

€490

Köcher, wohl Indien, 18. - 19. Jh.

Eisen vergoldet, und Form mit Kappe zum Aufstülpen und Befestigungsösen, die Wandung mit floralem Durchbruchdekor mit Schlangenmotiv, oben und unten Knauf, L: 38,5 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €180

€2000

Vermutlich Instrument für Elefantenführer, Indien, 19. Jh., wohl Paradeinstrument

hohl geschmiedeter Rundschaft aus Eisen mit filigranen floralen Silber-Tausia, auf einer Seite ein Art Spatel herausschraubbar andere Seite mit Pinzette, die andere Seite mit Vierkantspitze, L: 80 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €280

€500

Pata, wohl indisch o. persisch, Historismus, 19. - 20. Jh.

lange zweischneidige, beidseitig mittig gekehlte Klinge aus Eisen (91 cm), genietete Klingenfassung aus Silber, wohl ursprünglich vergoldet, eingelegte Silberpunkte am Klingenansatz, eiserner silber plattierter und partiell vergoldeter mantelförmiger Hand- und Unterarmschutz mit filigran getriebenem und graviertem Ranken- und Blütendekor, Gegenbügel für den Arm und Griffstange für die Hand unterseitig, wohl späteres Samtfutter, Gesamtlänge: 122 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €380

€2000

Schweres asiatisches Luntenschlossgewehr (Wallbüchse), 19. Jh.

mit wohl Ebenholzschäftung, langer achtkantiger Lauf ohne Kimme und Korn, Bänder am Lauf in schlichter Messingausführung, aufwendiges Luntenschloss aus Messing gegossen und verziert, Hahn in Drachenform, Pfanne aus Stahl, Bodenplatte ebenfalls aus Messing und reich verziert, guter Zustand, L: 167 cm, 1 Band fehlt

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €650

€1400

Luntenschlossgewehr, möglicherweise Japan, 18. - 19. Jh.

achtkantiger Lauf mit Kanonenrohrmündung und Korn, Schaftung aus exotischem dunklen Holz mit silbernen Ringen und graviertem silbernem Blech als Fassung für den Ladestock, sorgfältig gearbeitetes Schloss aus gelbem Metall, Hahn, Pfanne und Feder aus Eisen, schön gearbeitete Garnitur mit Abzug aus gelbem Metall, ganz kurzer Kolben mit Bodenplatte aus Bein, L: 142 cm, Mechanismus intakt

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €650

€650

Zeremonialschwert aus (Nord-)Afrika, wohl den Azande zuzuordnen

schmale, leicht gekrümmte einschneidige Rückenklinge aus Eisen, im Bereich der Klingenwurzel mit einer Fehlschärfe versehen (40 cm), Griff aus Metall, vollplastisch figürlich gegossen in Form einer Reliquienfigur, vergoldete Scheide aus Holz mit 10 vergoldeten, punzierten Blechen beschlagen, geschwungenes Ort- und Mundblech mit angearbeiteter 2 Reliquienfigur und 1 Aufhängöse ebenfalls vergoldet, Gesamtlänge mit Scheide: 61 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €180

€500

Kartuschkasten, Leder mit Silberbeschlag, wohl balkantürkisch, 19. Jh.

geschweifter Behälter aus rotem Leder, Schauseite und Deckel mit reliefiert floral getriebenem Silberblech beschlagen, Seitenflächen mit Zierelementen aus Silberdraht, mit Spannstichen gearbeitet, Knebelverschluss, rückseitige Gürtellasche, Gesamtgröße: 12,5 x 4 x 10,5 cm, Zierelemente an den Seiten nicht mehr vollständig, Gebrauchsspuren

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €220

€330

Kartuschkasten, Silber, wohl Rußland, 19. Jh.

geschwungener Korpus mit bekröntem Deckel, scharniergelagert, aufwendig verziert mit Niello-Dekor, auf der Schauseite reliefiert gearbeitete Vögel und Blumen einrahmend, rückseitig umlaufendes Gravur-Muster und ein Befestigungsbügel, Gesamtgröße: 11 x 3 x 14 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €280

€610

Lanzenspitze aus Eisen, wohl Südindien, Tanjore, 17. Jh.

schweres, beidseitig mehrfach gekehltes leicht geschwungenes zweischneidiges Blatt mit verstärkter Spitze, floral verzierte, vernietete Zwinge mit leicht konisch verlaufender, mehrfach balusterförmig gegliederter Rundtülle aus Neusilber mit Rankwerkdekor, Gesamtlänge: 49,5 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €200

€2700

Dughti-Messer, Tibet, 19. Jh.

einschneidige, beidseitig zweifach gekehlte Rückenklinge aus Eisen mit stern- und halbmondförmigen Punzen (37 cm), Klingenfassung aus Kupfer, Knaufkappe mit Messingbesatz, Griff und Scheide aus Neusilber schauseitig mit Dämonen- und Tierdarstellung, rückseitig mit ziselierter und gravierter floraler Ornamentik verziert, Scheide mit genieteten und gelöteten Befestigungsbändern aus Messing und Kupfer, mittig abgesetzt, vermutlich mit Rochenhaut, Gesamtlänge mit Scheide: 51,5 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €200

€600

Zweiteiliges Reisebesteck, Gylon, 18./19. Jh.

Piha-Kaetta, mit einschneidiger beidseitig gekehlter Klinge (16,5 cm) Silber-Koftgari am Klingenrücken und auf Quart- und Terzseite, gravurverzierte Zwinge aus Kupfer, versilbert, beschnitzter Horngriff mit Knaufkappe und Zierelementen aus Messing, dazu 1 Pfriem aus Eisen mit balusterförmig gegliedertem ornamental verziertem Messinggriff, kannelierte Scheide wohl aus Wasserbüffelhorn zum Teil mit Silberblech beschlagen, Scheidenmundabschluss aus Messing

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €240

€530

Großes Perkussionsgewehr, osmanisches Reich, Mitte 19. Jh.

sechsfach gezogener runder Lauf mit prachtvoller Goldtausia am Ansatz und Mündung, ebenso dekoriert Schlossplatte und Hahn und Ladestock, silberne Laufspangen, Bügel Kolben und Schäftung wohl neuzeitlich, L: 161 cm, guter Zustand

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €800

€1000

Doppelschwert, China, 19. Jh.

jeweils zweischneidige, beidseitig gekratete Eisenklinge (42 cm) mit Griffmontierung und Knauf mit 2 Ösen aus vergoldetem Messing mit maskenartiger Darstellung, die beiden linear verzierten Griffschalen aus Horn, die Scheide aus Holz, mit polierter Rochenhaut (Same) bezogen, mit reliefierter vergoldeter Messinggarnitur besetzt, anhängender Gürtelhaken, Gesamtlänge mit Scheide: 67 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €650

€550

Dughti-Messer, Tibet

einschneidige, narbige Rückenklinge aus Eisen (23,5 cm), Parier aus Eisen mit beidseitigem Koftgari-Dekor, Zwinge und Knaufkappe durchbrochen gearbeitet aus Eisen mit Vergoldung, Griff wohl mit Rochenhaut bezogen, Scheide aus Leder über >Holzkern, Mund und Ortblech sowie schauseitiges Zierelement aus Eisen, vergoldet mit in Durchbruchtechnik gearbeiteten Wesen aus der buddh. Mythologie, rückseitig ein Zollsiegel, Gesamtlänge mit Scheide: 39,5 cm, Fehlstelle im Lederbezug der Scheide

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €280

€8500

Singalesisches Zeremonial-Schwert (Kastane) ohne Scheide, Sri Lanka, wohl spätes 18./frühes 19. Jh.

leicht gekrümmte einschneidige Klinge mit Kehlung unter Rücken, elaborierte Knäufe in Form von Löwenköpfen (Qilins) und einer Gottheit aus Horn und Eisen mit Koftgari Dekor, Dekor mit Fehlstellen, Gesamtlänge Schwert: 75 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €580

€900

Kuttai/Bhuj, Indien, 19. Jh.

schmiedeeisernes, einschneidiges, beidseitig gegratetes Blatt mit silbertauschiertem, rankenförmigem Dekor (ca. 19,5 cm), als Elefantenkopf gearbeitete Klingenfassung aus vergoldetem Kupfer, Eisenhohlschaft, vollflächig floral verziert und vergoldet, vergoldeter Kupferknauf, textilbezogene Holzscheide mit ebenfalls floral verziertem Scheiden- und Mundblech aus Messing mit 1 Befestigungsöse, Gesamtlänge: 65 cm Lötnaht am Schaft zum Teil offen, Textil zerschlissen

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €680

€900

Lanzenspitze, wohl Indien, 19. Jh.

beidseitig gekehlte Dreikantspitze aus Eisen, konische Rundtülle mit aufwendiger Goldeinlegearbeit, Gesamtlänge: 27 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €280

€360

Sosun-Pattah, Zeremonialwaffe, Indien, 19. Jh.

leicht S-förmig gebogene einschneidige Rückenklinge aus Eisen (ca. 63 cm) mit beidseitiger zweifach-Kehlung, abgesetzt durch Gravurlinien, Handschutz aus Messing übergehend in eine Klingenverstärkung plastisch zum teil durchbrochen ausgearbeitet als Ganesha, Scheibenknauf und Kappe aus Messing mit 2 beweglichen Bronze-Schellen, Gesamtlänge: ca. 78 cm, Spitze leicht verbogen

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €480

€2600

Prachtvolles Singalesisches Zeremonial-Schwert (Kastane), Sri Lanka, wohl spätes 18./frühes 19. Jh.

leicht gekrümmte einschneidige Klinge aus Eisen (37 cm), elaborierte Knäufe in Form von Löwenköpfen (Qilins) und einer Gottheit, teilvergoldet, die Augen als gefasste Edelsteine roter Farbe wohl Turmalin gearbeitet, Scheide aus Holzkern mit aufwendig ziseliertem u. graviertem Silberblech vollflächig beschlagen, mit zoomorphem Ortblech, 2 Silberbändern, 4 Aufhängösen mit Seidenbändern, teilvergoldet, Gesamtlänge mit Scheide: 64 cm, Übergang Klinge zum Griff mit Kleberesten

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €900

€2400

Schweres Perkussion-Gewehr, Mitte 19. Jh.

siebenfach gezogener Damast-Rundlauf mit Klappvisier und Korn, Lauf auf Oberseite profiliert und mit Gold(Messing)tausia sowie eingelegte Marke, in den drei Kartuschen wohl Koransprüche, am Ansatz und Mündung in großer Ornamentik tauschiert, um die Pfanne feiner Eisenschnitt, der Hahn, die damaszierte Schlossplatte und die Garnitur ebenfalls mit Gold(Messing)Tausia und Maske, Nussbaumschaftung mit Hornnase, Ladestock mit Eisenstopfen

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €900

€2200

Sosun-Pattah, Indien, wohl 19. Jh.

gerade sich zur Spitze hin verbreiternde zweischneidige Klinge (ca. 80 cm) aus Damaszener-Stahl, vierfach gekehlter Handschutz aus Eisen übergehend in eine beidseitige genietete Klingenverstärkung, Eisengriff umwickelt mit harzgetränkter Textilkordel, scheibenförmiger Knauf mit zwiebelförmigem Fortsatz, Gesamtlänge: ca. 94 cm, Umwicklung der Angel nicht mehr vollständig

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €360

€1200

Luntenschlossgewehr, Indien, 18. Jh.

runder Lauf mit geätztem Fischhautdekor und Kanonenrohrmündung, dies und Laufansatz mit Ornamentik in Goldtausia, oben profilierter Kolben vor stehendem Visier mit Goldkorn, fein verzierter Abzug mit schlichtem Hahn, um Schloss verzierter Beschlag aus Silber mit Randverzierungen und Durchbruchdekor, verzierte Nietenköpfe und Schraube, Bänder eines aus Silber die anderen geflochten, schlichter Kolben mit Bodenplatte aus Elfenbein mit Hornlage, L: 120 cm, geklebter Schaftbruch unter dem Band aus Silber

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €900

€1300

Silbermontiertes Pulverhorn, osmanisch, 19. Jh.

Korpus aus gepresstem Kuhhorn, die fast vollflächige Silbermontierung sowie die Verschlusskappe mit aufwendig punziertem, graviertem und nielliertem Dekor, an den Abschlüssen mit Silberdraht abgesetzt, federgelagerter Drücker mit Verschluss aus Eisen sowie Schraube und Vertiefungen des schauseitig reliefierten Dekors zusätzlich vergoldet, eine seitliche Befestigungsöse aus Eisen, Gesamtgröße: 6,5 x 10,5 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €280

€850

Zündkrautflasche, wohl osmanisch, 18. Jh. - Anfang 19. Jh.

Korpus aus Damaszener-Stahl, Deckplatte aus Eisen in Durchbruchtechnik gestaltet und mit Kupfer unterlegt, federgelagerter Drücker aus Eisen mit filigraner Goldeinlegearbeit und zwei beweglichen Ösen, Gesamtgröße: 10 x 11 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €240

€300

Reflexbogen, osmanisch, wohl 18. Jh.

wohl Kompositbogen, aus Horn und Holz, mit Nocken aus Hartholz, fast vollflächig mit Birkenrinde furniert, aufwendig polychrom bemalt mit geometrischem Dekor und Blütenornamenten, Gesamtlänge: 110 cm, Farbfassung berieben, Fehlstellen

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €1400

€2000

Bairagi/Zafar Takieh, Indien, wohl 18. bis 19. Jh.

pfriemartiger Waffenkopf aus Eisen nach Vorbild eines Antilopenhorns mit spiralförmiger Gravurverzierung und Abschluss aus Messing in Form eines Raubkatzenkopfes, gehalten von einer Hand aus massivem Messing mit hohl gearbeitetem Rundschaft aus Eisen mit ausgestelltem Ende

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €400

€550

Wohl ein Dha, Burma, um 1900

gerade, einschneidige Rückenklinge aus Eisen, mit beidseitiger Kehlung (ca. 18 cm), vernieteter Horngriff, Griffende umfasst mit gravurverziertem Eisenblech, Knaufkappe aus Messing, köcherartige Eisenscheide mit Holzkern, in Durchbrucharbeit zoomorph gestaltet und teilweise mit Messing unterlegt, Ortabschluss aus Messing, am Scheidenmund Messingbügel in Drachenform mit anhängendem Ledergürtel und abschließend je einer dem Dekor der Hülle gleich gearbeiteten Gürtelschnalle aus Eisen, Gesamtlänge mit Scheide ohne Gürtel: ca. 37 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €260

€550

Kleiner Dha, vermutlich Burma, 2. Hälfte 19. Jh.

leicht gekrümmte, beidseitig mehrfach gekehlte einschneidige Rückenklinge aus Stahl, vergoldet (21 cm), mit silbergefasstem ornamental geschnitztem Griff mit Gottheiten aus Elfenbein, hölzerne Scheide mit filigran verziertem Silberblech beschlagen, Gesamtlänge mit Scheide: 37,5 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €320

€1200

Streitkolben, wohl deutsch/italienisch, wohl 16. Jh.

schmiedeeiserner, achtblättriger massiver, verlöteter Schlagkopf mit balusterförmiger Spitze als oberer Abschluss und ausgestellten Schlagspitzen an jedem Blatt, hohl gearbeiteter Schaft aus Eisen, Griffbereich und Schaftende abgesetzt mit angelöteten Nodi mit gravierter spiraliger Kehlung, am Griffende knospenförmiges Element mit Lochung zur Aufnahme des Faustriemens, Gesamtlänge: 65 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €680

€2800

Kartuschkasten, Silber, Rußland, 19. Jh.

geschwungener Korpus mit scharniergelagertem Deckel, aufwendig verziert mit Niello-Dekor und rückseitig umlaufenden Gravur-Elementen, Befestigungsbügel an der Rückseite, Gesamtgröße: 10 x 2 x 11 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €280

€650

Konvolut, 7 Pfeile, vermutlich Indien, 19. Jh.

unterschiedliche Spitzen aus Eisen, Schäfte aus verleimten feinjährigem Holz und Bambus, zum Teil farbig dekoriert, Nocken aus Horn und Bein, 1 Pfeil befiedert, Gesamtlänge: 72 x 87 cm, 5 Pfeile intakt, 2 zerbrochen mit Spitze

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €200

€370

Zaghnal, Indien, 19. Jh.

schmiedeeiserner, gekrümmter, partiell durchbrochen gearbeiteter Schnabel, beidseitig an der Spitze gegratet, mit floraler und figürlicher vergoldeter Tausia, Tüllenabschluss in Form eines vierkantigen Dornes, anstelle der Schlagfläche des Hammerkopfes ein Shatri-Tempel, hölzerner Schaft mit Bein-Einlagen und zwiebelförmigem Griff-Abschluss aus Metall, Gesamtlänge: 57 cm, kleine Beschädigung am Holz

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €280

€530

Jatagan (Bicak), osmanisch, wohl 19. Jh.

leicht geschwungene, einschneidige, am Rücken beidseitig gekehlte mit einer Gravurlinie verzierte abgesetzte Klinge, eine Seite mit Maske und gravierter Inschrift (ca. 25 cm), Klinge mit Koftgari-Dekor, verzierte Klingenfassung aus vergoldetem Silber mit franz. Minervakopfmarke, jataganförmiger Griff und Scheide mit Holzkern aus Silber, mit ziseliertem Rankwerk verziert und gefassten Türkisen und Turmalinen, 1 Aufhängöse an der Scheide, Gesamtlänge mit Scheide: 41 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €680

€2200

Silbermontiertes Pulverhorn, osmanisch, 19. Jh.

Korpus aus gepresstem grünlichem Horn, Deckplatte aus Elfenbein, Montierung aus Silber mit aufwendiger Niello-Verzierung schauseitig, federgelagerter Drücker aus Eisen, mit nielliertem Silberblech plattiert, auf Abschlusskappe rückseitig arabische Schriftzeichen, Gesamtgröße: 8,5 x 14 cm, 2 der 3 Nietstiftabdeckungen aus Silber fehlend

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €280

€1100

Dha, Borneo/Brunei, 18./19. Jh.

gekrümmte, an der Spitze verbreiterte und zweischneidige Rückenklinge (ca. 45 cm) Klingenwurzel mit Silbermanschette gefasst, in Durchbruchtechnik geschnitzter Elfenbeingriff mit Gottheiten und floralem Rankwerk, mit rotem Samt überzogene Holzscheide mit Beschlägen an Ort und Mund aus Silber, mit 2 Trageringen, Gesamtlänge mit Scheide. 68,5 cm, Flor des Samtbezuges abgegriffen, Riss und Reparaturstelle in Scheide, leichte Rissbildung am Griff

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €720

€720

Arabischer Jambiya/Khanjar, vermutlich 1. Hälfte - Mitte 20. Jh.

breite, gekrümmte zweischneidige Klinge aus Eisen mit Mittelgrat und Koftgari-Verzierung im unteren Abschnitt (34 cm), Griff und Pendok aus versilbertem Messingblech über Holzkern, mit aufwendiger Ziselierarbeit, glattes Scheidenmundblech, zoomorph gestaltetes Ortblech, Gesamtlänge mit Scheide: 56 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €380

€2000

Kris, vermutlich javanisch, um 1900

zweischneidige, gerade Pamorklinge mit geschnittener Wurzel, spitz zulaufend (32,5 cm), Heftzwinge (Mendak) aus Silber beschnitztes Gefäß aus Tropenholz, wohl Garuda darstellend, T-förmige Scheide aus Holz schauseitig mit Rankwerk-Verzierung und einem in Form des Singha ausgearbeiteten Warangka, Gesamtlänge mit Scheide: 42 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €380

€400

Pulverhorn, wohl osmanisch, 18./19. Jh.

Korpus vermutlich aus Antilopen-Wellhorn, balusterförmige Schütte aus beschnitztem und gedrechseltem Elfenbein, federgelagerter Drücker aus Messing, als Schlange ausgearbeitet durch Gravur- und Punzverzierung, Befestigungsöse aus Messing mit maskenartiger Darstellung, Gesamtgröße: 19 x 26 cm, kleine Fehlstellen im Horn

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €220

€430

Silberbeschlagenes Pulverhorn, wohl osmanisch, 18. Jh. - Anfang 19. Jh.

Korpus aus Holz, vollflächig mit floral getriebenem Silber ummantelt, federgelagerter Drücker aus Eisen und Silber, mit 2 eisernen Befestigungsösen und facettiert gearbeiteten Korallen besetzt, abschraubbarer Deckel mit handgearbeiteter, spangenförmig bekrönter u. korallenbesetzter Schraube, Korpus und Bügel gemarkt, Gesamtgröße: 11 x 19 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €280

€700

Dha, vermutlich Burma, wohl um 1900

leicht gekrümmte Rückenklinge aus Eisen, einschneidig, Spitze abgerundet (46,5 cm), zweifach silbergefasster Elfenbeingriff mit figürlich durchbrochen gearbeiteter Schnitzerei, Knauf knospenförmig, Holzscheide am Scheidenmund und am Ort mit Silberblech beschlagen, mit 5 Silberbändern verstärkt, Gesamtlänge mit Scheide: 73 cn

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €700

€1000

Kuttai/Bhuj, Indien, 19. Jh.

schmiedeeisernes, einschneidiges, beidseitig an der Spitze gegratetes Blatt mit silbertauschiertem rankenförmigem Dekor (ca. 12 cm), als Elefantenkopf gearbeitete Klingenfassung aus Kupfer vergoldet, vollflächig floral silbertauschierter Eisenhohlschaft mit inseitiger Dolchklinge aus Eisen an einem abschraubbaren zapfenförmigem Messingknauf, Scheide aus vergoldetem ziseliertem Kupferblech mit Holzkern und Befestigungsöse, Gesamtlänge mit Scheide: 43 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €580

€900

Indischer Katar, wohl 19. Jh.

zweischneidige Klinge aus Eisen, beidseitig mehrfach präzise gekehlt mit verdickter Spitze, (ca. 32 cm) montierte Klingenfassung, segelförmiges Parier, Endstück als Yali-Kopf ausgeführt (Schutzdämon), die Seitenbügel mit zwei balusterförmig verstärkten Querstegen, Griff, Parier und Fassung silberplattiert und ursprünglich wohl mit partieller Goldeinlegearbeit verziert, Gesamtläng: 47 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €440

€1200

Dolch, wohl ein Kinzal, vermutlich Kaukasus, um 1900

zweischneidige, vielkehlige Damaststahlklinge mit zahlreichen präzise ausgeführten Hohlkehlen (30 cm), Klingenende verdickt, Griff aus Horn und Silberblech mit gekordelten Drähten und Applikationen verzierte Scheide stoffbezogen, Scheidenmundblech-und Ortblech aus Silber mit Drahtumwicklung, Ortblechabschluss in Form eines Thums, Gesamtlänge mit Scheide: 53 cm, auf Klinge und Griffblech Reste einer Vergoldung ein Zierelement am Griff lose durch fehlenden Nietstift

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €450

€5000

Lanzenspitze, wohl osmanotürkisch, 19. Jh.

beidseitig gekehlte Spitze aus Damaszenerstahl mit Mittelgrat und Gold-Koftgari im unteren Bereich des Blattes, konische Rundtülle mit Silber-Tausia, Gesamtlänge: 47 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €360

€800

Zaghnal, Indien, 19. Jh.

schmiedeeiserner, gekrümmter, partiell durchbrochen gearbeiteter Schnabel, beidseitig an der Spitze gegratet, mit reichhaltiger floraler und figürlicher Kupfertausia, zum Teil vergoldet und mit en suite dekorierter Vierkanttülle, hohl gearbeitetem Rundschaft mit halbkugeligem oberen und zwiebelförmigem unterem Abschluss, ebenfalls mit Kupfereinlegearbeiten verziert, der Griffbereich balusterförmig abgesetzt, Gesamtlänge: 65,5 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €280

€450

Tulwar, Indien, wohl 1. Hälfte 19. Jh.

bedeutendes Schaustück mit Signatur und schwertfischartig gezahnter, zweischneidige Klinge aus Eisen (ca. 68 cm), beidseitig zweifach gekehlt mit Mittelgrat und blattförmiger Erweiterung zum Griff hin, dosenförmiger Knauf mit sternförmiger Kappe, gebogene Parierstange in Form stilisierter Tierköpfe, Knauf, Griff und blattförmige Klingenwurzel mit filigranen Goldtausia und arab. Schriftzeichen, Gesamtlänge: ca. 85 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €1200

€2400

Kartuschkasten, Leder mit Silberbeschlag, wohl balkantürkisch, 19. Jh.

geschweifter Behälter aus rotem Leder, Schauseite und Deckel mit reliefiert floral getriebenem Blech aus Silber beschlagen, Knebelverschluss, rückseitige Gürteltasche, Gesamtgröße: 12 x 4 x 10,5 cm, Gebrauchsspuren

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €180

€260

Indopersischer Kard, 18. Jh.

einschneidige Rückenklinge aus Damaszenerstahl (ca. 20 cm), sich verjüngender Jadegriff mit einseitig ausgezogenem Ende und kleiner Knaufspitze, Klingenwurzel und Griff mit Einlegearbeit aus Gold, textilbezogene Holzscheide mit sehr fein ziseliertem Mund- und Ortblech aus Messing, zwiebelförmiger Ortabschluss, Rückenseite mit gestrickter Drahtverzierung, Aufhängöse am Mundblech, Gesamtlänge mit Scheide: 36 cm

Auktionsdatum: 20.+21.6.2018
Katalogpreis: €360

€1800

Seiten